Wasser für Wasser

Wasserflasche auf einem Stein in einem Bach

partnerschaft mit Wasser für Wasser (WfW)

Leitungswasser ist wertvoll und für hunderte Millionen Menschen keine Selbstverständlichkeit. In der Schweiz ist
Leitungswasser nicht nur jederzeit und beinahe überall verfügbar, sondern auch umweltfreundlich und kostengünstig.
Aus diesem Grund setzen wir in allen Büroräumlichkeiten bewusst auf Leitungswasser, sensibilisieren gemeinsam mit
der Non-Profit-Organisation WASSER FÜR WASSER (WfW) für einen klimafreundlichen und fairen Umgang mit dieser
wichtigen Ressource und stärken die Wasser- und Sanitärversorgung in Sambia und Mosambik. Gemeinsam mit WfW
zeigen wir, wie bereits mit kleinen Verhaltensänderungen im eigenen Alltags- und Konsumverhalten eine positive
Wirkung erzielt werden kann.

about wfw

WASSER FÜR WASSER (WfW) ist eine politisch und konfessionell unabhängige Non-Profit-Organisation mit der Vision,
den Umgang mit Wasser nachhaltig zu verändern. WfW realisiert in Sambia, Mosambik und der Schweiz Projekte im
Wasser-, Sanitär- und Hygienebereich (WASH).
In Sambia und Mosambik setzt sich WfW für einen sicheren Zugang zu Wasserversorgung, sanitären Anlagen und für
wasserspezifische Berufsbildung ein. Dabei ist die Organisation in strukturell benachteiligten urbanen Räumen tätig
und arbeitet eng mit lokalen Organisationen und Institutionen zusammen. In der Schweiz haben bereits mehr als 570
WfW-Partnerschaftsbetriebe Konzepte zur Förderung von Leitungswasser umgesetzt und sensibilisieren so für einen
bewussten Umgang mit der wertvollen Ressource. Darüber hinaus engagiert WfW sich für ein geschärftes Bewusstsein
für den Wert einer sicheren Trink- und Abwasserversorgung und für den umweltfreundlichen Wasserkonsum.

WfW-Projekterfolge (Stand 1.5.2022)

  • Zugang zu sicherem Trinkwasser für über 115’000 Menschen
  • hygienische & gendergerechte Sanitäranlagen für Schulen und umliegende Gemeinden in Mosambik
  • bereits über 500 Studentinnen mit abgeschlossener Berufsbildung im sambischen Wassersektor
  • jährlich über 100’000 Menschen mit Hygieneschulungen erreicht
  • WfW-Partnerbetriebe sparen insgesamt jährlich über eine Million Plastikflaschen ein
  • WfW erreicht über ihre Partnerinnen täglich 15’000 Menschen und sensibilisiert sie für einen klimafreundlichen Wasserkonsum