Isabel Marant

Unangestrengter Pariser Chic

„I am my own muse!” ruft Designerin Isabel Marant und kreiert schon als junge Frau einen zerrauften, provokanten und selbstsicheren Modestil. Mit diesem Stil kämpft sie gegen den damals typischen Girly-Look mit einer großen, unfassbaren Portion an Authentizität. Besonders auffällig: Ihr provokanter einzigartiger Mode, der in die Welt ruft: Hier bin ich. Ich bin anders und so sieht anders aus! Diese Vision, der lässigen stilbewussten Frau, die eben diese Wesensart nach außen trägt, ist Marants Mittelpunkt und wird durch raffinierte Verschlüsse, Naturmaterialen -und Prints zu einem lockeren unangestrengten Pariser Chic kombiniert.

AUTHENTISCH

Um bei dieser Umsetzung stets authentisch zu bleiben, fragt sich Marant zu den Exemplaren immer wieder: Würde ich dieses Kleidungsstück tragen? Der Erfolg gibt der Designerin Recht und sie ist unglaublich erfolgreich, gewinnt zahlreiche Preise in der Modewelt. Unter anderem den Award de la Mode und den Whirlpool Award als beste weibliche Designerin sowie den Fashion Designer of the Year Award der Glamour’s – um nur ein paar zu erwähnen.

FRÜHE ANFÄNGE

Doch was sind die Hintergründe für Isabel Marants Sprung in den Mode-Olymp? Geboren 1967, erkannte die Designerin schon früh ihre leidenschaftliche Liebe für einzigartige Mode. Bereits im Alter von 15 Jahren entwarf sie erste Kleidungsstücke, inspiriert durch damalige Reisen, quer durch Afrika, Asien und der Karibik.

DAS UNTERNEHMEN ISABEL MARANT

Einige Zeit später schafft die Designerin den Durchbruch. Schnell baut die Power-Frau ihr eigenes Modeimperium auf und wächst enorm. Heute verwaltet sie eigene Boutiquen – weltweit. Und gibt gleichzeitig einzelnen selektierten Einzelhandelshäusern wie Gränicher die Möglichkeit, ihre Mode vertreiben zu können.

standorte

WEITERE BRAND STORYS